idea-1296646_960_720.jpgFür die Teams, die Agile erfolgreich eingeführt haben, kommt die logische Frage auf: was kommt als nächstes? Obwohl es manchmal nicht mehr nötig ist, den nächsten Schritt zu machen, weil die Methodik perfekt passt, bringen solche Modifikationen bessere Ergebnisse und höheren Wert.  Also, was Sie tun sollten, wenn Sie auch weitere Innovationen möchten? Hier sind einige Tipps:

 

Agile Skalierung mit LeSS

Eine der populärsten Agile Modifikationen – Agile Skalierung mit LeSS. Grundgedanke dieses Frameworks liegt daran, dass statt viele Teams zu koordinieren – also mehrere Scrum Master, Product Owner – wird das Entwicklungsteam einfach erweitert. So haben wir nur einen Product Owner für alle Teams, die an einem Produkt arbeiten. Da LeSS eine Weiterentwicklung von Scrum ist, verwendet dessen Konzepte und Begriffe. Der Hauptunterschied zu Scrum liegt daran, dass es die neuen Meeting-Typen definiert werden und die Organisation der bekannten Meetings zum Teil ändert. Schauen Sie mal an, ob LeSS in Ihrem Fall passt:

 

less-small.png

Quelle: less.works.de

 

Arrow Kanban

Für die Teams, die Kanban praktizieren, ist der Prozess so einfach, dass sie üblicherweise nicht notwendig finden, ihn zu ändern. Aber eine Sache, die oft in den Kanban-Teams geändert wird, ist das Taskboard. Es werden verschiedene Boards übernommen, um mehr Klarheit zu bringen und den Prozess besser darzustellen. Eine der populärsten Möglichkeiten, das Board zu innovieren, ist die Adoption der Pfeil-Form, die ermöglicht, Projekte schnell und einfach zu navigieren.

 

thearrow-overview_3

Quelle: theagileist

 

Volcano Kanban

Eine andere Möglichkeit, das Kanban Board zu wechseln, ist Verwandlung zu einem Vulkan. Diese Art der Arbeitsorganisation ist besonders für solche Unternehmen geeignet, in denen mehrere Teams an den Multiprojekten arbeiten und den Fortschritt auf dem Board korrelieren und überwachen müssen. Im Gegensatz zu dem traditionellen Kanban Board, wird das Board in bestimmte Abschnitte aufgeteilt – für Produkte und für jedes Team. Diese Aufteilung ermöglicht die Planung und Priorisierung der Arbeit auf globaler Ebene, während die Prozesse der einzelnen Team getrennt sind.

 

thevolcano-example_v2-0.png

Quelle: theagileist

 

Scrumban

Für diejenige, die mit Scrum, Kanban oder beide gearbeitet haben, und immer noch das Gefühl haben, dass die Methoden allein nicht so stark sind, ist Scrumban eine perfekte Möglichkeit. Im Vergleich zu Scrum, ist Scrumban eine flexiblere Lösung, die ermöglicht, mehr Freiheit bei der Planung und Ausführung der Aufgaben zu haben. Im Vergleich zu Kanban, setzt Scrumban die Prioritäten für Projekte, die dies erfordern. So wird Ihr Team das Beste aus beiden Methoden erhalten.

 

Scrumban

Quelle: Eylean

 

PRINCE2 Agile

Und zum Schluss – eine ungewöhnliche Mischung PRINCE2 Agile. Obwohl auf dem ersten Blick diese zwei zu unterschiedlich sind, nebeneinander zu stehen, scheint dieser Mix starke Vorteile zu haben. Es vereint die Grundlagen beider Methoden: Agile Rollen, Artefakte, Ereignisse und Praktiken in Kombination mit den klaren Strukturen von PRINCE2. PRINCE2 Agile™ unterstützt Unternehmen dabei, den starren Abläufen entgegenzuwirken und die Mitarbeiter zu mehr Selbstständigkeit bei ihren täglichen Arbeitsabläufen zu befähigen.

prince2.png

Quelle: attrapartners

 

 

Verwenden Sie eine von den erwähnten oder eine andere Agile Modifikation? Teilen Sie Ihre Erfahrung mit!

clock-359984_960_720Für ein Unternehmen gibt es nichts wichtigeres als Zeit, nicht wahr? Die Arbeit effektiv zu organisieren und die „richtigen“ Aufgaben zur „richtigen“ Zeit zu erledigen sind die größten Herausforderungen im beruflichen Leben. Um die beste Ergebnisse zu erreichen, muss jeder Mitarbeiter die persönliche Zeiterfassung lernen. Ich empfehle den schnellen Einstieg mit der Software Eylean Board, die ermöglicht, das Zeitmanagement in sehr kurzer Zeit kennenzulernen. Deswegen diesmal – kurz und knapp.

Da Sie sich aber schon einmal entschieden haben, die Zeit zu verfolgen, haben Sie zwei Möglichkeiten: aktiv oder passiv. Aktive Zeiterfassung bedeutet, dass jedes Mal, wenn Sie die Pause machen, zum Mittagessen gehen oder den Arbeitstag beenden, können Sie die Zeitverfolgung stoppen . In Eylean werden die Aufgaben einfach und schnell per Drag-&-Drop verwaltet, die Zeiterfassung ist hier auch keine Ausnahme. Ziehen Sie die Aufgabenkarte auf die Uhr und Time-Tracking beginnt. Die passive Zeiterfassung funktioniert ganz anders, aber ebenso sehr einfach: Sie erledigen die Aufgabe und nur danach geben die Zeit auf die Karte ein. Die erste Auswahl präziser zeigt die für ein Task verbrachte Zeit, während die passive Zeiterfassung keine genaue Zeit darstellt. Auf jeden Fall, die verfolgte Daten sind oft mit menschlichen Fehler konfrontiert:  Mitarbeiter vergessen die Uhr zu stoppen oder wieviel Zeit sie für eine oder andere Aufgabe gebraucht haben, um später hinzufügen.

 

 

In Eylean haben wir vorher auch zwischen den beiden Zeiterfassungsmöglichkeiten gewählt. Aber, anstatt eine Wahl zu treffen, haben wir einen neuen und umfassenderen Managementansatz entwickelt. Der Trick ist einfach – ein oder 2 Stunden Sprints. Diese Technik basiert auf effizienten Konzentrationszeiten des menschlichen Gehirns, wobei auch über die Störungen und Verzögerungen (sowie Verschwendung der Zeit mit Facebook oder Zeitungen) nachgedacht wurde.

UntitledDie kurze Sprints funktionieren wie folgt: Sie setzen sich bequem hin, starten die Arbeit mit einer Aufgabe, und nach jeder Stunde klicken Sie auf +1 Symbol unter der Aufgabenkarte, um eine Stunde der erfassten Zeit hinzuzufügen. Dies ermöglicht Sie Ihre Zeit effizient und präzise zu verfolgen, und gibt die Möglichkeit Pause für einige Minuten einzulegen, Augen auszuruhen, den Fokus zu ändern. Es gibt auch keinen Grund, sich Sorgen zu machen, in Minuten präzise zu sein, weil es wirklich nicht großer Unterschied gibt, ob man eine Stunde nach 50 oder 70 Minuten hinzufügt. Vergessen nur nicht, jede gearbeitete Stunde beizufügen!

Diese Technik wird Sie auf Ihre Zehen jede Stunde während der Zeiterfassung halten. Deswegen ist es nicht möglich, die Time-Tracking zu starten und bis zum Ende des Tages oder bis die automatische Warnung kommt, zu vergessen. Man muss nicht mehr hoffnungslos die genaue Zeit schätzen, besonders für die Aufgaben, die mehr als einen Tag dauern. Stattdessen wird die genaue Information über den gesamten Prozess verfolgt.

Der halbaktive Zeit-Tracking-Ansatz funktioniert wegen ein paar Dinge: spart Zeit, die wir für Zeiterfassung verbringen und liefert uns genaue Informationen über den Zeitverbrauch. Es ist aber nicht alles. Nachdem wir begonnen haben, diese Methode zu verwenden, haben wir bald erkannt, dass die kurzen Sprints auch als Motivatoren dienen und immer öfter haben wir voneinander gehört: “nur noch eine Aufgabe und ich gehe schon nach Hause”.

Für diejenige, die sich noch nicht sicher fühlen, wieder etwas neues zu beginnen, kann ich nur eines sagen – es lohnt sich!

In der letzen Woche haben wir ein Webinar über die Integration von Eylean Board und Team Foundation Server veranstaltet. Das Webinar war auf die Integration Details, Erweiterung der Funktionalität, Vorteile der integirerten Lösung, Kompatibilität, Werte und Anwendungsmöglichkeiten konzentriert. 

Für diejenigen, die keine Möglichkeit hatten, auf dem Webinar teilzunehmen, oder einfach sich an die Details erinnern möchten, haben wir die Aufzeichnung vorbereitet. Wir hoffen, dass Sie die Information wertvoll finden und würden uns auf alle Ihre Frage freuen.

 

team-472488_960_720

Obwohl die Umstellung auf agile Arbeitsorganisation schon einige Zeit nichts Ungewöhnliches mehr ist, für das Unternehmen bedeutet das eine große Umstellung in allen Bereichen und die Teams immer noch zögern, die neue Praktiken zu akzeptieren. Das hat wenig mit der Methodik selbst zu tun, mehr mit der Angst vor Veränderungen. Der größte Fehler ist, dass die Teammitglieder mehr auf die Veränderungen selbst konzentrieren und nicht mehr sehen, was Agile ihnen bringen wird. Also schauen wir mal an, wie wird das Team für diese Veränderungen belohnt.

 

Bedeutungsvolle Dokumente und Meetings

Übermäßige Dokumentation und unproduktive Meetings sind im heutigen Geschäftsleben so häufig, dass wir schon glauben, dass es genau so sein sollte und das ist, was wir eigentlich erwarten. Deswegen, anstatt die Produktivität zu erhöhen, schaffen die meisten den Weg zur Demotivation. Je früher wir die ersten Anzeichen möglicher Demotivation bei den Mitarbeitern erkennen, desto leichter können wir gegensteuern.

Ein von den Gründen, warum ihr Team agile Methode sehr gerne in ihrer Arbeit einsetzen würde – die Betonung der Werte und von allem, was ihr tut. Die Meetings werden dann den klaren Agenda und Ziel haben: in den kurzen täglichen Standups werdet ihr die Fortschritte diskutieren, Reviews ihren Kunden präsentieren und Retrospektiven organisieren, um die Ergebnisse des gesamten Projekts zu diskutieren. Da für die Dokumentation nur die wesentliche Teile auf der Liste bleiben, der iterative Workflow stellt sicher, dass es nicht mehr notwendig ist, alle Schritte zu planen, bevor die Arbeit beginnt.

 

Geschwindigkeit und Qualität oder Qualität der Geschwindigkeit

Noch eine tolle Sache, die Verwendung von Agile Praktiken dem Team bringen wird, ist die Geschwindigkeit in der Fertigstellung von Projekten und Qualität. Obwohl wir die Kooperation von diesen zwei Dingen unlogisch sehen, mit Agile können die beide tatsächlich in der gleichen Zeit erreicht werden. Das wird mit Hilfe von kurzen vordefinierten Iterationen, in denen die Teamarbeit gegliedert wird, sichergestellt.

Wenn die Arbeit auf solcher Weise organisiert wird, überdenkt das Team besser den Prozess und sondert die unnötigen Schritte aus. So werden die Ziele effektiver und schneller erreicht. Und gleichzeitig, nach jeder Iteration, hat sowohl das Team, als auch der Kunde die Möglichkeit, den Prozess zu überprüfen und zu sehen, ob sie die richtige Richtung gewählt haben und die Korrekturen vorzunehmen, wenn es nötig ist.

 

Möglichkeit die Arbeit zu wählen

Sogar für den besten Manager kann die Zuweisung der Arbeit an Teammitglieder schwierige Aufgabe sein. Es ist schwer, mit den sich ändernden Projektanforderungen und Fähigkeiten der Teammitglieder Schritt zu halten. Deswegen schauen Sie, in der Regel, auf die Erfahrung und frühere Tätigkeiten, um die Arbeit zu schätzen und die Aufgaben richtig zuzuweisen. Und, obwohl es meistens sich lohnt, haben die Projektleiter ganz oft die Probleme bei der richtigen Einschätzung von Aufgaben oder Teammitglieder, was die Unzufriedenheit und Verspätungen verursacht.

Mit Hilfe von agile Methode, weist das Team oder die Teammitglieder die Aufgaben sich selbst zu. Anstatt schon gewählte Aufgaben zu bekommen, haben sie jetzt die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu bewerten und selbst entscheiden, welche Aufgaben am besten für sie geeignet sind. Solche Maßnahme nicht nur erleichtert die Zusammenarbeit in einem Team, aber auch übt das Vertrauen und Selbstständigkeit aus.

 

Kaum jemand würde widersprechen, dass bei der Anwendung agiler Praktiken die Teams Ihre Projekte genießen und von Tag zu Tag mehr Arbeit schaffen können. Schluss mit dem Meeting-Stress, vergessen Sie die lange Besprechungen, vergraben sich in unnötige Dokumentation nicht und bekommen immer nur solche Aufgaben, die Sie kompetent vervollständigen können. Dadurch kann das Team in einem besser organisierten und motivierenden Umfeld arbeiten und sich entwickeln.

^563E6A9FB24CBA58E32F16E9D592DC74B9C60732F8FC9025A8^pimgpsh_fullsize_distr

Während der Team Foundation Server bei den Software-Projekten eine immer größere Rolle spielt, beginnen immer mehr Teams die Funktionen zu vermissen, die ihre tägliche Projektverwaltung verbessern könnten.

Da TFS schon einige Zeit die Wirkung der agilen Methode fühlt und die meisten Softwareentwickler agile Werkzeuge in ihre Arbeit einsetzen, schlagen wir vor, an unserem Webinar „TFS process transformation with Eylean“ teilzunehmen und mehr über die TFS Integrationsmöglichkeiten zu erfahren.

Sie sind interessiert?

Die Terminübersicht und die kostenlose Anmeldung finden sie hier: https://app.mailerlite.com/w5s3d9

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

blog-de

Es besteht kein Zweifel daran, dass auf dem großen Markt von Projektmanagement-Software, Jira ein von den stärkesten Spieler ist. Das Tool  bietet eine Reihe von Funktionen und unterstützt große Unternehmen in der ganzen Welt. Auf den ersten Blick würden die meisten nicht glauben, dass ein kleines Startup aus Litauen irgendeine Konkurrenz dem Riesen machen könnte. Aber wir glauben, dass mit einigen wichtigen Aspekten Eylean Board ein echter Konkurrent werden kann.

Beide Werkzeuge sind ganz unterschiedlich: ein ist mehr für große Unternehmen geeignet, während ein anderes konzentriert sich auf das Leben eines Teams. Aber am Ende des Tages sieht man, dass sie beide gleich konzipiert sind und tuen dasselbe  – optimieren  den gesamten Projektmanagementprozess. Aus dieser Perspektive kann man auch einige entscheidende Stellen finden, wo die Software sich unterscheiden, damit Sie überlegen könnten, welches Tool für Sie besser geeignet ist.

Erstellung und Verschiebung der Aufgaben

Eines der ersten Dinge, mit dem die Projektverwaltung beginnt, ist Erstellung und Verwaltung von Aufgaben. Sie hoffen, dass der Prozess einfach und schnell wird, aber mit Jira’s Web-Interface kann man nicht das bekommen, was man erwartet. Stattdessen werden die Anwender bei der Durchführung von kleinen, aber absolut notwendigen Aktionen oft mit die Lags und Enttäuschungen konfrontiert. Mit einem kleineren Werkzeug wie Eylean hingegen gibt es überhaupt keine Verzögerungen. Sie werden die Aufgaben einfach per Drag-&-Drop verwalten und das wird nicht länger als ein paar Sekunden dauern.

Navigation In dem Arbeitsbereich

Ein weiterer und nicht weniger wichtiger Punkt, den jede Projektmanagement – Software erfüllen sollte, ist die Möglichkeit zu navigieren und die Aufgaben schnell auf dem Board zu finden. Wenn die Anzahl von Aufgaben stark zunimmt, wird dieser Prozess mit Jira immer schwieriger. Eigentlich schon mit mehr als 50 Aufgaben ist der Benutzer gezwungen, länger zu scrollen. Auch in dieser Stelle ein kleineres Werkzeug mit solchen Funktionen, wie Zoom und Herausfilterung von Aufgaben, die zu einem bestimmten Projekt gehören, Kategorien und bestimmten Teammitglieder, sieht als eine mehr attraktive Lösung.

Verwendung des Boards

Die Möglichkeit, das Board für einen geplanten Zweck zu verwenden, scheint für alle Projektmanagement-Tools gewöhnlich zu sein, aber viele Browser-Kompatibilitätsprobleme stellen ein weiteres Problem in Jira dar. Die Benutzer müssen sich mit den Programmfehler, die manchmal einen zufälligen Teil des Inhalts markieren, die Überprüfung der Aufgabenliste verzögern oder sogar die Größe des Boards ändern, abfinden. Wenn Sie nicht alle Funktionen, die Jira zu bieten hat, brauchen, könnte das noch ein guter Grund sein, sich für ein einfacheres und kleineres Werkzeug für Ihr Team zu entscheiden.

Laufen mit voller Kapazität

Eine weitere Sache, die Anwender von den großen Werkzeugen erwarten – die Abstürze, die auftreten, wenn das Tool zu übermäßig verwendet wird. Das heißt, wenn eine Software in großem Unternehmen verwendet wird und zu viele Benutzer zu viele Dinge auf einmal machen,  stürzt das Programm ab und vollständig stoppt die Arbeit. Auch hier ein weniger kompliziertes Werkzeug bietet einen Vorteil, kontinuierlich ohne Unterbrechungen zu arbeiten.

ERROR.png

Tag für Tag mit dem Team

Schließlich sind die große Werkzeuge als ein einheitliches System eine perfekte Lösung für große Organisationen: unterschiedliche Abteilungen können sie ohne zusätzliche Modifikationen oder Anstrengungen verwenden. Mit einem kleinen Team ist das schon eine andere Geschichte. Ein großes Werkzeug wird solchem Team zur Bürde, weil, anstatt die täglichen Aktivitäten anzupassen und diese zu verbessern, sie ändern wird.

Es besteht kein Zweifel, dass Jira eine gute Auswahl für diejenigen ist, die ein System für die gesamte Organisation haben möchten. Aber, wenn es kein Bedarf daran besteht, sollten die Teams auch kleinere, teamorientierte Werkzeuge berücksichtigen. Solche Lösungen, wie Eylean Board, konzentrieren sich auf die Bedürfnisse und Prioritäten der kleinen Gruppe, damit die Teammitglieder effektiver arbeiten, und ihr Prozess in eigenem Tempo verbessern. Also, wenn Sie sich auf die Leistungen Ihres Teams fokussieren, könnte Eylean eine richtige Wahl für Sie sein.

 


Ein vor kurzem veröffentlichter Bericht von  State of Agile hat nicht nur hervorragende Statistiken bekannt gegeben, aber auch einige Fragen gestellt, in welche Richtung Agile weiterentwickeln wird. Wie wird es in ein paar Jahren aussehen, welche Interessentengruppen werden sich bilden und wieviel von dem, was wir heute als Agile nennen, tatsächlich ändern wird?

Um einen besseren Blick auf diese und andere Fragen zu bekommen, haben wir tiefer die Statistiken nachgeschaut und stellen vor, wie, unserer Meinung nach, die Antworten aussehen sollten. Schauen Sie sich die Infografik an und erfahren unsere Prognosen für die Zukunft von Agile.

Agile-2016-DE

Wie meinen Sie, was erwartet Agile in Zukunft? Teilen Sie uns Ihre Gedanken mit!