Scrum vs. Kanban vs. Scrumban: Planung, Schätzung, und Performance-Metriken

Im früheren Beitrag wurden die Hauptunterschiede zwischen Scrum, Kanban und Scrumban erläutert. In diesem Blogpost werfen wir einen tieferen Blick und schauen, wie die Tasks in jeder Methodologie geplant  werden, und auch wie die Performance in Scrum, Kanban und Scrumban gemessen wird.

 kanban_board

Planung

Planungsroutinen definieren, wie die Arbeit während des Prozesses geplant wird und wann die Planungsrunden stattfinden.

In Scrum werden die Produkt-Backlog-Items in jeden Sprint gezogen. Die Planung ist regelmäßig und erfolgt am Anfang jedes Sprints.

In Kanban, andererseits, werden die präzisen Planungen vermieden. Deswegen können die Teams wählen, wann sie die Elemente  aus dem Backlog ziehen (Bedarfsplanung) oder wann der Code oder die Version freigegeben wird (Release/Iterationsplanung). In Scrumban, ähnlich wie in Kanban, wird die Planung durchgeführt, wenn die Backlog-Items abgeschlossen sind und dann werden die neuen Items geplant.

Schätzung

Schätzung ist ein Prozess, indem die Zeit zum Abschließen jedes Items bestimmt wird.

In Scrum wird die Schätzung, in der Regel, vor Beginn des Sprints durchgeführt. Im Allgemeinen  müssen die Items kürzer als die Zeit für Time-Box Iterationen sein. Wenn nicht, dann werden sie normalerweise in kleinere Items unterteilt.

In Kanban und Scrumban ist die Schätzung der Laufzeit eines Items optional. Nachdem ein Item abgeschlossen ist, ziehen die Teammitglieder einfach das nächste Item aus dem Backlog und beginnen ihn zu bearbeiten. Einige Teams wählen dennoch die Schätzung für mehr Erwartungssicherheit. Es ist auch andere Möglichkeit die Erwartungssicherheit zu erreichen: sicherzustellen, dass jeder von diesen Items derselben Größe ist, deshalb können in der gleichen Zeit abgeschlossen werden.

Neue Items in Iteration

Agile Methodologien definieren auch, wie die neuen Items zu Iteration addiert werden.

In Scrum ist es verboten, neue Items während des Sprints hinzufügen. Das neue Item muss auf die reguläre Planungssitzung warten, bis es in den Workflow aufgenommen wird. Wenn ein Projekt viele eingehende Items (z. B., Support) erhält, wird es allgemein empfohlen, Kanban zu verwenden oder auf diese Anforderung in Scrum zu verzichten.

In Kanban und Scrumban ist es möglich die neuen Items hinzufügen, wenn es genug Kapazität in der Queue gibt. Deswegen sind Kanban und Scrumban sehr hilfreich für Funktionen mit kontinuierlichem Fluss der neuen Items.

Performance-Metriken

Die Key-Performance-Metrik ist  in Scrum das Burn-Down-Chart. Das Burn-Down-Chart zeigt, wie viel Arbeit für jede Iteration jeden Tag oder jede Stunde des Sprints bleibt. Beispiel des Burndown-Charts wird unten gegeben.

burndown

Die blaue Linie zeigt ein typisches Burndown auf Stundenbasis, im Vergleich zum idealen Burndown (die Punktlinie). Die grüne Linie repräsentiert den kumulativen Wert. Das Hauptziel des Burndown Diagramm ist zu zeigen, wo sich das Team in jedem Sprint befindet – hinter oder vor dem Zeitplan.

In Kanban wird die Performance durch die kumulative Flussdiagramme und Schätzung von Bearbeitungszeit gemessen. Kumulatives Flussdiagramm zeigt die Gesamtanzahl der Items, die im Progress sind, sowie die Zeit, in der sie abgeschlossen werden. Durchschnittliche Bearbeitungszeit zeigt, wie viel Zeit man ungefähr braucht, um ein Item abzuschließen. Ein Beispiel der Zykluszeitschätzung  wird unten gegeben. Ähnlich wie bei Kanban, wird bei Scrumban durchschnittliche Durchlaufzeit als Key Metrik verwendet.

lead_cycle_time

Es ist sehr wichtig zu beachten, dass Scrum, Kanban und Scrumban nur die Empfehlungen sind, und es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie sie je nach Spezifikum des Teams eingesetzt werden könnten. Im nächsten Blog-Beitrag werden wir kurz die Iterationen, Arbeitsroutinen und Scope Limits vorstellen, damit es Ihnen deutlicher wäre, welche Methodologie für Ihr Team am besten ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: