Scrum vs. Kanban vs. Scrumban: Boards, Methode und wer/wozu sollte sie verwenden

Pressemitteilung_agiles-Manifest-openExperts-Talk_940x475_147480173

Agile Vorgehensweisen versprechen schnelle, effektive und erfolgreiche Prozesse, mehr Eigenverantwortungung und Motivation der Mitarbeiter und, was besonders wichtig ist – zufriedene Kunden. Doch welche Methode ist die richtige für Ihr Projekt? In diesem Blog-Post überprüfen wir kurz die jeweils verwendete Boards, vergleichen die wichtigste Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Methode, und, vor allem, empfehlen, wer, welche Methode und wozu verwenden sollte. 

Boards

Scrum Task Board besteht aus zeitlich definierten Sprints und wird jedesmal zurückgesetzt. Ein Scrum-Prozess beginnt in der Regel mit Produktidee, die im sogenannten Produkt-Backlog festgehalten wird. Produkt-Backlog ist ein Katalog mit Aufgaben, die vom Team abgearbeitet werden sollen. Man definiert die Aufgaben in Produkt-Backlog auch als “Wunschliste”. Während eines Sprints bewegen die Aufgaben aus dem Backlog in einen vollständig fertigen und potentiell produktiv einsetzbaren Anwendungsteil. Täglich findet streng auf 15 Minuten begrenztes Informations-Meeting, Daily Scrum, statt, damit jeder weiß, womit der andere zuletzt beschäftigt war, welche Aufgaben er als nächstes vor hat und welche Schwierigkeiten oder Probleme es evtl. gibt. Dauer eines Sprints darf 4 Wochen nicht überschreiten, aber normalerweise wird Sprint auf 2-3 Wochen begrenzt.

Kanban und Scrumban Boards werden nicht zurückgesetzt oder auf bestimmte Zeit begrenzt. Haben Sie von To-Do–Listen noch nicht gehört? Dann versuchen wir ersmal kurz zu erklären. Als typische gelten drei Spaltenbezeichnungen: Aufgabe (Backlog), Bearbeitung (Doing) und Erledigt (Done), die auch als Prozessschritte gelten. Man kann auch nach Belieben umgestalten, mit so vielen Zwischenspalten, wie man möchte. So ist es leicht die Aufgaben zu priorisieren und sequenziell abzuarbeiten, anstatt immer ein bisschen was zu machen.

Wer sollte sie verwenden

Alle drei Methode können in verschiedene Projekte eingesetzt werden, aber es gibt ein Paar Aspekte, die bei der Entscheidung zu berücksichtigen sind.

Scrum lohnt sich bei großen, komplexen Projekten, insbesondere mit langfristiger Laufzeit von mehr als einem Jahr. Scrum wählen oft die Enterprise-Teams, deren Ziel ist, den Prozess effizienter zu gestalten.

Kanban hat die einzigartige Fähigkeit, den konstanten Fluss der ankommenden Aufgaben zu bewältigen. Deswegen wird er oft von Support- und Wartungsteams oder für kontinuierliche Produktherstellung gewählt. Im gegensatz zu Scrum, konzertriert sich Kanban auf die Organisation von kurzfristigen Projekten.

Schließlich Scrumban wird oft für schnelllebigen Projekten eingesetzt, weil es die Flexibilität von Kanban und die Grundfunktionen von Scrum verbindet. Deshalb wird Scrumban oft in Startups verwendet, oder, wie Kanban, für die kontinuierliche Produktherstellung.

Überlegen Sie noch, welche Agile Methode zu wählen? Die folgende Tabelle wird Ihnen helfen, den schnellen Überblick zu bekommen.

Scrum Kanban Scrumban
Iterationen 1-4 Wochen Sprint Kontinuierliche Arbeit

Kürzer als eine Woche oder etwas länger

Kontinuierliche Arbeit mit kurzen Zyklen für die Planung und mit längeren Zyklen  für die Freigabe
Arbeitsablauf Pull-Prinzip mit der frühen Bindung an die Teammitglieder Pull-Prinzip mit der späten Bindung an die Teammitglieder Pull-Prinzip mit der späten Bindung an die Teammitglieder
Planungsablauf Sprint-Planung Release / Iteration Planung, Planung bei Bedarf Planung bei Bedarf für neue Aufgaben
Priorisierung Backlog Optional Empfohlen für jede Planung
Leistungsmetriks Burn-Down Kumulative Flussdiagramm, Durchlaufzeit, Bearbeitungszeit Durchschnittliche Zykluszeit
Kontinuierliche Verbesserung Sprint-Retrospektive Optional Kurzer Kaizen-Event als Option
Meetings Sprint Planung, Daily Scrum, Retrospektive Können vermieden werden Kurzer Kaizen-Event
Änderungen in den Iterationen Verboten Nach Bedarf Nach Bedarf
Board Definiert-zurückgesetzt vor jedem Sprint Persistent Persistent
Rollen Product Owner, Scrum Master, Team Nicht definiert, können variieren Nicht definiert, können variieren

Fazit:

Es ist sehr wichtig, Methode zu wählen, die für Sie arbeiten und Ihre eigene Anforderungen erfüllen würde. Scrum, Kanban und Scrumban sind nur Tools, die dazu dienen, Ihre und Teamarbeit produktiver zu gestalten, und man muss nicht unbedingt alle Regeln einhalten. Viel Erfolg!

Bildquelle: http://www.openforce.com/

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: